20.04.2011

50 Jahre Verbraucherzentrale in Ludwigshafen
Aktionsmonat mit vielen interessanten Angeboten

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Beratungsstelle Ludwigshafen in diesem Jahr veranstaltet die Verbraucherzentrale im Mai einen Aktionsmonat mit zahlreichen Veranstaltungen, insbesondere für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Berufsanfänger und ihre Eltern. Dabei ist die Themenpalette so vielfältig wie das Arbeits- und Beratungsspektrum der Verbraucherzentrale. Einige Veranstaltungen finden mit festen Gruppen verschiedener Schulen statt, andere sind offen für alle Interessierten. Die öffentlichen Veranstaltungen werden in Kooperation mit der Volkshochschule durchgeführt. Das Aktionsprogramm umfasst verschiedene Elemente:

Öffentliche Vorträge für Jugendliche, Auszubildende und Berufsstarter bietet die Verbraucherzentrale zu folgenden Themen:

  • Altersvorsorge für junge Menschen – früher an später denken

Dienstag, 3. Mai 2011, 18 Uhr

  • Von Tauschbörsen und Downloads im Internet – Was tun, wenn eine Abmahnung vom Anwalt kommt?

Dienstag, 10. Mai 2011, 14 Uhr

  • Richtig versichert – Was junge Leute zu Berufsunfähigkeitsversicherungen wissen sollten

Mittwoch, 11. Mai 2011, 18 Uhr

  • Clever einkaufen – Ärger vermeiden

Ihre Rechte beim Einkauf - auch im Versandhandel und im Internet

Donnerstag, 12.Mai 2011, 15.30 Uhr

  • Zeitschriftenwerber in der Fußgängerzone – Was tun bei ungewollten Abonnements

Montag, 16. Mai 2011, 15.30 Uhr

  • Zum ersten Mal selbst krankenversichert – Tipps zur Wahl der Krankenkasse

Mittwoch, 25. Mai 2011, 16 Uhr

Infostand zum Thema Energiesparen

Am "Tag der Umwelt", am Samstag, den 14. Mai, beteiligt sich die Verbraucherzentrale mit einem Infostand. Mitarbeiterinnen stehen auf dem Berliner Platz für Fragen und Kurzberatungen rund um das Thema Energiesparen und zur Arbeit der Verbraucherzentrale zur Verfügung.

Veranstaltungen für feste Gruppen

Mit hörbehinderten Schülerinnen und Schülern führt eine Beraterin der Verbraucherzentrale ein Einkaufstraining in einem Supermarkt durch. Sie erklärt den Aufbau eines Supermarkts und gibt Tipps für den Einkauf. Künstlerisch setzen sich Grundschulkinder ebenfalls mit dem Thema Supermarkt, den Werbestrategien und der Anordnung von Waren in den Regalen auseinander. Diese Aktion findet in Zusammenarbeit der Ernährungsberatung mit dem Ludwigshafener Kunstverein statt.

In einem anderen Projekt sensibilisiert die Verbraucherzentrale Grundschülerinnen und -schüler für den richtigen Umgang mit dem Taschengeld. Wie kann ich mich vor Internetabzocke schützen und was sollte ich tun, wenn ich eine unberechtigte Rechnung erhalten habe? – Auf diese Fragen geht ein Vortrag vor Schülern einer Gesamtschule ein.

Mit dem Thema Handyfallen beschäftigen sich sieben Klassen einer Förderschule. Bei dieser Veranstaltung informiert eine Beraterin, wie man beim Benutzen eines Handys Schiffbruch vermeidet.

"Die neue Essklasse" ist Thema eines Workshops, in dem sich Schülerinnen und Schüler einer berufsbildenden Schule mit dem Thema nachhaltige Ernährung beschäftigen.

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen finden Interessierte unter www.vz-rlp.de/jubilaeum-ludwigshafen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei der Verbraucherzentrale erforderlich – per Telefon unter 0621/51 21 45, per Telefax unter 0621/513693 oder per E-Mail an vb-lu@vz-rlp.de.

Die Beratungsstelle Ludwigshafen ist in der Bahnhofstraße 1 zu finden. Öffnungszeiten der Beratungsstelle sind:

Montag und Mittwoch von 10 bis 15 Uhr

Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Persönliche Beratung findet nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer (0621) 51 21 45 montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr statt.

VZ-RLP


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Stand: 20.04.2011