Menü

Lauschangriff im Kinderzimmer - Online-Vortrag

15.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Online-Vortrag (Webinar),
55116

Auf dem Wunschzettel vieler Kinder findet sich inzwischen auch vernetztes Spielzeug – sei es die internetfähige sprechende Puppe oder das Kuscheltier mit integrierter Kamera . Eine der berühmtesten Vertreterinnen dieser Spielzeugart ist die Puppe Cayla. Sie wurde von der Bundesnetzagentur verboten, weil das integrierte Mikrofon ein Abhören durch Dritte ermöglichte. Die Verbraucherzentrale weist darauf hin, dass viele dieser Spielsachen außerdem Daten ins Internet übertragen, um beispielsweise aufgezeichnete Fragen zu verarbeiten oder im Internet nach einer passenden Antwort zu suchen. Oft ist den Besitzerinnen und Besitzern eines solchen Geräts gar nicht klar, wo Sicherheitslücken und Gefahren für die Privatsphäre drohen.

In einem Online-Vortrag „Lauschangriff im Kinderzimmer“ informiert Barbara Steinhöfel, Expertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, darüber, worauf bei Kauf und Nutzung eines solchen „smarten“ Spielzeugs zu achten ist. Der kostenlose Vortrag findet online in Form eines Webinars statt. Für die Teilnahme ist ein Computer mit Internetzugang und Tonausgabemöglichkeit erforderlich. Interessierten können sich unter Telefon (06131) 28 48 0, per E-Mail an info@vz-rlp.de oder online anmelden. Danach erhalten sie weitere Informationen und den Link zum Webinarraum.