Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Aus diesem Grund sind unsere Beratungsstellen für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Angebot! Weitere Infos hier.

Web-Seminar: Cybercrime I - Sicherung der eigenen Accounts (2. Termin)

Stand:
Zwei Hände halten ein geöffnetes, silbernes Schloss. Unter den Händen ist ein aufgeklappter Laptop zu sehen.
Die eigenen Accounts vor Cyberkriminalität schützen
Off

***Hinweis: Aufgund der hohen Nachfrage bieten wir einen zweiten Termin am 12. März um 15 Uhr an. Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten im Text. Für den zweiten Teil der Veranstaltung am 26. März sind ebenfalls noch Plätze vorhanden.***

Leider werden immer mehr Verbraucherrinnen und Verbraucher Opfer von Cybercrime. Kriminelle nutzen gezielt das fehlende Wissen und die Unerfahrenheit der Menschen aus. Das Resultat sind wirtschaftliche Schäden, wenn die Täter mit fremden Geld einkaufen und der unwiederbringliche Verlust von Daten, wenn Viren und Schadsoftware die Systeme der Geschädigten versucht. Damit dies nicht geschieht, zeigen Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt in zwei Web-Seminaren zum Thema "Cybercrime" praktisch und einfach verständlich, wie man sich mit einfachen Mitteln effektiv schützen kann.

Im ersten Teil "Sicherung der eigenen Accounts" geht es darum, welche Gefahren und Schäden durch die gängigen Maschen wie Identitätsdiebstahl und Erpressungstrojaner drohen und wie die Täter dabei vorgehen. Sie erhalten Tipps, wie man sich davor schützt, sprich wie man die eigenen Accounts durch den Einsatz von sicheren Passwörtern, Passwortmanagern und Zwei-Faktor-Authentifizierung sinnvoll absichert.

Antworten auf diese und weitere Fragen geben Maximilian Heitkämper von der Verbraucherzentrale und Michael Krausch vom Landeskriminalamt im Web-Seminar "Cybercrime I - Sicherung der eigenen Accounts". Das Web-Seminar findet am Freitag, den 12. März 2021, um 15 Uhr statt und dauert circa 60 Minuten.

Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich hier (es öffnet sich eine neue Seite) anmelden.

Die Web-Seminarreihe zum Thema "Cybercrime" wird im Rahmen des "Safer Internet Day 2021" angeboten. Mehr Informationen finden Sie hier (es öffnet sich eine neue Seite). Das zweite Web-Seminar findet am 26. März 2021 statt.

Das Web-Seminar wird aufgezeichnet. Die Anmeldung kann bei Bedarf anonym mit Pseudonym erfolgen. Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte unbedingt Firefox oder Google Chrome verwenden.

Gefördert von:

Logo Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz RLP