Web-Seminar: Fenster energetisch sanieren – Energie sparen

Web-Seminar von Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt zum Thema "Energetische Sanierung"
15:30 Uhr
- 16:30 Uhr
Veranstaltungsort:
ortsunabhängig,
55116

Fenster und Haustüren lassen Licht und Frischluft ins Haus, halten Regen, Wind und Kälte ab und sorgen für Sicherheit. Aber: Marode Fenster und Türen verschwenden Heizenergie und Geld und können auch die Sicherheit gefährden. Um das zu vermeiden, sollten undichte oder unsichere Fenster und Türen saniert oder ausgetauscht werden. Am Tag des Einbruchschutzes informieren Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt in zwei Web-Seminaren, worauf zu achten ist.

Das zweite Web-Seminar „Fenster energetisch sanieren – Energie sparen“ dauert circa 60 Minuten. Christian Schmidt, Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, erklärt die üblichen Schwachstellen alter Fenster. Er zeigt auf, wie die energetische Qualität eingeschätzt werden kann, worauf bei der Auswahl neuer Fenster zu achten ist und welche Fördermittel zur Verfügung stehen. Die Experten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und des Landeskriminalsamts beantworten auch Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die über einen Chat gestellt werden können.

Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich hier anmelden (Link verlässt die Seite der VZ). Bitte beachten Sie, dass pro Person und E-Mail-Adresse nur eine Anmeldung möglich ist und der personalisierte Link, den Sie erhalten, nicht mit anderen geteilt werden kann.

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome verwenden. Weitere Informationen und der Link zum Web-Seminarraum werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Ausblick: Das erste Web-Seminar zum Tag des Einbruchschutzes findet am 30. Oktober um 14 Uhr zum Thema "Einbruchschutz – Eine Stunde für mehr Sicherheit" statt. Mehr Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität:

Logo BmWi Logo Ministerium Klimaschutz, Umweltschutz, Energie und Mobilität rlp