Web-Seminar: Sonnenenergie auf meinem Balkon

Stand:
Die Verbraucherzentrale bietet am 22. März um 18 Uhr ein Web-Seminar zum Thema "Solarenergie" an.
Hochhaus mit Solarpanelen an den Balkonen.
Off

Strom mit Sonnenenergie erzeugen kann inzwischen jeder, der über ein für Photovoltaik geeignetes Dach oder einen passenden Balkon verfügt. Der Solarstrom kann genutzt werden, um das Elektroauto zu betanken und einen Beitrag zum Strombedarf des Haushalts zu leisten. Der Überschuss wird ins Netz eingespeist. Kleine, steckerfertige Solarmodule sind eine Alternative für alle, die keine Dachfläche zur Verfügung haben.

Was beim Anschluss der Solarmodule für den Balkon zu beachten ist, darüber informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz im Web-Seminar „Sonnenenergie auf meinem Balkon“. Fabian Fehrenbach, Referent Energierecht der Verbraucherzentrale, widmet sich den steckerfertigen Solarmodulen, auch Balkonmodule und geht in seinem Vortrag auf Kosten, Formalien und Sicherheitsaspekte ein.

Das Web-Seminar findet im Rahmen der Online-Seminar-Reihe „Mein Zuhause – Klima schützen und Geld sparen“ der Klimaschutzmanager:innen im Kreis Ahrweiler statt.

Das Web-Seminar findet am 22. März um 18 Uhr statt und dauert ca. 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich hier anmelden (Link verlässt die Seite der VZ). 

Bitte beachten Sie, dass pro Person und E-Mail-Adresse nur eine Anmeldung möglich ist und der personalisierte Link, den Sie erhalten, nicht mit anderen geteilt werden kann. Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte Firefox, Edge oder Google Chrome verwenden.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität:

Logo BmWi Logo Ministerium Klimaschutz, Umweltschutz, Energie und Mobilität rlp