Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen. Ab Mittwoch, 16. Dezember, sind unsere Beratungsstellen für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Angebot! Weitere Infos hier.

Web-Seminar: Strom vom Dach - Standort, Technik und Solarkataster

Stand:


 

Solaranlage auf dem Dach
Solarstrom vom Dach
Off

Welche technischen Möglichkeiten gibt es, Solarenergie an Häusern zu nutzen? Und wie kann jeder Einzelne einen Beitrag zur Energiewende leisten? Auf diese Fragen geben zwei Web-Seminare aus der Reihe "Nutzung von Solarenergie" der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und der VHS Ludwigshafen Antwort.

Fast die Hälfte aller Dächer in Ludwigshafen und im Rhein-Pfalz-Kreis eignen sich gut für die Nutzung von Solarenergie. Im ersten Web-Seminar wird erklärt, welche Rahmenbedingungen vorliegen müssen und wie man erfährt, ob sich die Energieerzeugung auf dem Dach lohnt. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt Strom, der selbst genutzt und dessen Überschuss ins Netz eingespeist werden kann. Matthias Unnath, Energieberater der Verbraucherzentrale, erklärt im Web-Seminar die Technik und die Grundregeln für den sinnvollen Einsatz von Photovoltaik. Anschließend erläutert Ellen Schlomka, Klimaschutzkoordinatorin der Stadt Ludwigshafen, die Funktionsweise und Benutzung des neuen städtischen Solarkatasters und dessen Wirtschaftlichkeitsrechners. Hiermit können Hausbesitzer aus Stadt und Kreis erkennen, inwieweit ihr Gebäude für die Nutzung von Solarenergie geeignet ist und ab wann sich die Anlage amortisiert.

Das Web-Seminar findet am Montag, den 22. Februar um 18 Uhr statt und dauert ca. 60 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte können sich bei der VHS Ludwigshafen telefonisch unter 0621/504-2238 oder hier online anmelden (es öffnet sich ein neues Fenster). Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte unbedingt Firefox oder Google Chrome verwenden.

Das zweite Web-Seminar aus dieser Reihe findet am 10. März 2021 um 18 Uhr zum Thema "Solarstrom vom Balkon - eine Alternative auch für Mieter" statt. Eine Anmeldung nur zu einzelnen Terminen ist auch möglich.

 

 

Die persönliche Beratung wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale“ und die Erstellung des Infoblatts und des Rechentools zur Einschätzung der Solarstromnutzung zuhause vom rheinland-pfälzischen MUEEF (Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten) gefördert.

 

Logo Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieLandesministerium Umwelt, energie, Ernährung und Forsten