Web-Seminar: Wie kommt die Sonne in Tank und Heizung?

Stand:
Die Verbraucherzentrale bietet am 23. Mai um 18 Uhr ein Web-Seminar zum Thema "Zusammenspiel zwischen Solarstrom, Elektroauto und Wärmepumpe" an.
Zwei Elektro-Autos stehen in einer grünen Landschaft auf einem Parkplatz. Sie sind beide an einer Ladestation angeschlossen. Durch die Bäume im Hintergrund strahlt die Sonne.
Zusammenspiel zwischen Solarstrom, Elektroauto und Wärmepumpe
  • Vortrags-Duo: Solarstrom zuhause erzeugen und nutzen
  • In zwei Online-Vorträgen vermittelt die Verbraucherzentrale Grundlagen zum sinnvollen Einsatz von Photovoltaik-Anlagen und das Zusammenspiel zwischen Solarstrom, Elektroauto und Wärmepumpe.
  • Die Web-Seminare finden in Kooperation mit der Koordinatorin Energiewende der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Verbandsgemeinde Brohltal statt.
  • Die Energieexperten geben einen Überblick, worauf bei der Nutzung von Solarstrom zu achten ist, und geben konkrete Handlungsempfehlungen.
  • Anmeldung zur Veranstaltung hier: https://next.edudip.com/de/webinar/wie-kommt-die-sonne-in-tank-und-heizung/1803306
Off

Strom mit Sonnenenergie erzeugen kann inzwischen jeder, der über ein dazu geeignetes Dach verfügt. Der Solarstrom lässt sich vielfältig nutzen, beispielsweise für den Strombedarf des Haushalts, für die Betankung eines Elektroautos oder das Heizen mit einer Wärmepumpe.
Welche Anforderungen dabei an eine Photovoltaik-Anlage gestellt werden und wie das Zusammenspiel der verschiedenen Nutzungen gelingen kann, darüber informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Verbandsgemeinde Brohltal in zwei Online-Vorträgen. Die Energieexperten geben einen Überblick, worauf bei der Nutzung von Solarstrom zu achten ist und geben konkrete Handlungsempfehlungen.

Im zweiten Vortrag „Wie kommt die Sonne in Tank und Heizung?“ beleuchtet Energieexperte Bernhard Andre das Zusammenspiel zwischen Photovoltaikanlage, Elektro-Auto und Wärmepumpe. Wie muss die Anlage ausgelegt sein? Wie wirtschaftlich ist sie im Einzelfall? Ist ein Batteriespeicher sinnvoll? Welchen Beitrag kann der Solarstrom zur Beheizung des Gebäudes beitragen? Das Web-Seminar findet am Montag, den 23. Mai um 18 Uhr statt und dauert ca. 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich hier anmelden (Link verlässt die Seite der VZ) . Bitte beachten Sie, dass pro Person und E-Mail-Adresse nur eine Anmeldung möglich ist und der personalisierte Link, den Sie erhalten, nicht mit anderen geteilt werden kann.

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome verwenden. Weitere Informationen und der Link zum Web-Seminarraum werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Die Web-Seminare finden in Kooperation mit der Koordinatorin Energiewende der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Verbandsgemeinde Brohltal statt.

Der erste Vortrag „Photovoltaik – Grundlagen, Technik und Solarkataster“ findet am Mittwoch, den 27. April von 18 bis 19:30 Uhr statt.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wird gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium und vom rheinland-pfälzischen Umweltministerium:

Logo BmWi Logo Ministerium Klimaschutz, Umweltschutz, Energie und Mobilität rlp