Sherlocks Kollegen ermitteln gegen Kühlschrank & Co.

Pressemitteilung vom
Sherlock's Kollegen
Off

Anlässlich des Weltverbrauchertags 2018 bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz eine Besonderheit: Vom 19. März bis 13. April treffen Verbraucherinnen und Verbraucher in allen 70 Standorten der Energieberatung auf „Sherlock’s Kollegen“. Dank modernster Ermittlungsmethoden genügen bereits wenige mitgebrachte Infos, wie zum Beispiel Alter, Größe und Häufigkeit der Nutzung von elektrischen Geräten, um deren Strom-Kostenprofil genau unter die Lupe zu nehmen: Mit einer rechnerischen Analyse vergleichen die Energieberater der Verbraucherzentrale individuelle Daten und geben konkrete Hinweise. Ob Lampen, Kühl- und Gefriergeräte, Spülmaschinen, Wäschetrockner, Heizungspumpen oder Photovoltaikanlagen – es wird ermittelt, wie viel Stromkosten eine Neuanschaffung sparen könnte und ab wann sich der Neukauf durch den geringeren Stromverbrauch refinanziert. Verbraucher erhalten eine Ergebnisübersicht sowie eine umfangreiche Infomappe zu Stromverbrauch und Energielabels im Haushalt. Wer das besondere Angebot in den Beratungsstandorten in diesem Zeitraum nutzt, erhält außerdem noch gratis einen „Energie-Check“ zuhause.

Beim Basis-Check für Mieter und Wohnungseigentümer nimmt der Energieberater die wichtigsten Daten auf, analysiert den Strom- und den Heizenergieverbrauch direkt vor Ort und gibt erste Hinweise, wo und wie gezielt gespart werden kann. Beim Gebäude-Check für Hauseigentümer bewertet der Berater zusätzlich die Gebäudehülle und betrachtet die Heizungsanlage.

Der Wert der Checks liegt bei 166 Euro beziehungsweise 226 Euro. Für alle im Aktionszeitraum vereinbarten Checks übernimmt die Verbraucherzentrale den sonst üblichen Eigenanteil von 10 Euro beim Basis-Check und 20 Euro beim Gebäude-Check. Die Differenz fördert das Bundeswirtschaftsministerium.

Interessierte finden die Beratungsorte und Beratungszeiten unter www.energieberatung-rlp.de.

Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium und das rheinland-pfälzischen Umweltministerium können die Beratungsgespräche in den 70 Beratungsorten kostenlos angeboten werden.

Anbei eine genaue Auflistung, welche Unterlagen zu welchen Geräten mitgebracht werden sollten:

Kühlschrank

Baujahr, Höhe (cm), Gesamtvolumen (Liter)

Geschirrspülmaschine  

Baujahr, Breite (60 oder 45 cm), Zahl der Nutzungen pro Woche

Wäschetrockner               

Baujahr, Trockenvolumen in kg, Zahl der Nutzungen pro Woche

Lampen                                 

Wattzahl, Bauart (Glühbirne, Halogenlampe, alte Energiesparlampe…)

Heizungspumpe                

Fotos: Nahaufnahme mit technischen Daten und Großaufnahme inkl. Heizung

PV-Anlage                            

Dachgröße, Dachneigung, Dachausrichtung, Foto

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.