Mit Geld umgehen lernen: Unterrichtsmaterial der Verbraucherzentrale

Pressemitteilung vom
Früh übt sich, wer gut mit Geld haushalten will.
Off

Teure Markenkleidung, das neueste Smartphone-Modell und vielleicht auch schon das erste Auto – die allgegenwärtigen Verlockungen zum Konsum für junge Menschen sind hoch. Idealerweise findet eine Sensibilisierung für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Geld daher schon in jungen Jahren in der Schule statt.

„Damit Schülerinnen und Schüler frühzeitig lernen, mit dem eigenen Budget umzugehen und nicht in die Schuldenfalle zu geraten, ist uns eine möglichst frühe ökonomische Grundbildung wichtig“, so Ulrike von der Lühe, Vorstand der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Daher haben wir für Lehrkräfte praxisnahe Unterrichtsmaterialien mit methodisch-didaktischen Anregungen entwickelt.“

„Kinder und Jugendliche wissen oftmals sehr genau, was sie haben wollen und wie sie leben möchten. Dies ist ein guter Ausgangspunkt, um grundlegende Zusammenhänge zu vermitteln und Finanzkompetenz zu fördern“, erklärt Verbraucherschutzministerin Anne Spiegel. „Die neuen Unterrichtsmaterialien ,Mit Geld umgehen lernen´ greifen Aspekte auf, über die viele junge Menschen noch nicht viel wissen, die aber im Alltag wichtig sind – von Banken und Geld, Finanzen und Konsum bis hin zu Versicherungen“, ergänzt die Ministerin.

Die anbieterunabhängigen Unterrichtsmaterialien und -konzepte mit fachlich fundierten Hintergrundinformationen hat die Verbraucherzentrale im Rahmen eines durch das Verbraucherschutzministerium geförderten Projekts erstellt, um Lehrkräfte bei der Verbraucher- und Finanzbildung zu unterstützen. Der Material- und Methodenmix ist schularten- und klassenstufenübergreifend und enthält Unterrichtsideen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Das Konzept und alle Materialien sind auf dem Materialserver „OMEGA“ des Landes Rheinland-Pfalz eingestellt.

Das neue Angebot „Mit Geld umgehen lernen“ ergänzt die bereits vorliegenden Materialien und Konzepte zum Thema „Medien sicher nutzen“, die ebenfalls kostenfrei auf OMEGA abrufbar sind. Hier finden Lehrkräfte Sachinformationen und Unterrichtsideen zu Smartphones und Apps, Online-Werbung, Online-Spielen, Urheber- und Bildrechten sowie Social Communities.

Informationen zu Bildungsangeboten der Verbraucherzentrale sind auch online zu finden.

VZ RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.