Vorläufiges Insolvenzverfahren in der Container Investmentfirma P&R

Pressemitteilung vom

Nach der Insolvenzbeantragung der Container Investmentfirma P&R können betroffene Anleger bei der Verbraucherzentrale prüfen lassen, ob eine Falschberatung vorlag. Forderungen können im vorläufigen Insolvenzverfahren noch nicht angemeldet werden.

Schiffscontainer
Off

Drei Gesellschaften des Finanzdienstleisters P&R aus Grünwald bei München haben Mitte März Insolvenz beantragt. Betroffen von der drohenden Insolvenz sind Anleger, die Container-Investments bei der P&R Container Leasing GmbH, der P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH und der P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH abgeschlossen haben.

„In den meisten Fällen haben Anleger mit P&R einen Kaufvertrag über den Erwerb einer bestimmten Anzahl von Containern abgeschlossen“, so Sylvia Beckerle, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Diese wurden dann vermietet und die Anleger erhielten Mietzahlungen.“ P&R verpflichtete sich, am Ende der Laufzeit die Container zum Zeitwert zurückzukaufen. Sollte P&R nun aufgrund der Insolvenz ausfallen, haben Anleger keinen Anspruchsgegner mehr und müssen mit finanziellen Nachteilen rechnen.

Im vorläufigen Insolvenzverfahren können noch keine Forderungen angemeldet werden. Betroffene können jedoch prüfen lassen, ob sie beim Verkauf der Container falsch beraten worden sind. Möglicherweise kommen Schadenersatzansprüche gegen den Finanzberater oder – vermittler in Betracht.

Wer im individuellen Fall prüfen lassen möchte, ob eine Falschberatung vorliegt, kann sich an die Verbraucherzentrale wenden. Ein auf Kapitalmarkt spezialisierter Honoraranwalt prüft bei einer persönlichen Beratung die Chancen von Geschädigten für eventuelle Schadenersatzansprüche. Die Beratung dauert 45 Minuten und kostet 35 Euro. Eine vorherige Terminvereinbarung unter (06131) 28 48 0 oder finanzen@vz-rlp.de ist erforderlich.

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.