Milchzähne regelmäßig untersuchen lassen

Pressemitteilung vom

Kinder zwischen drei und sechs Jahren haben Anspruch auf drei zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen.

Gesunde Zähne - Zeus putzt auch

Zeus beim Zähneputzen

Off

Zu viel Süßes im Mund und zu wenig Zähneputzen – keine gute Kombination für die ersten Zähne von Kleinkindern. Fast jedes fünfte Kind unter drei Jahren in Deutschland leidet an Karies. „Neben der richtigen Pflege der Milchzähne sind Kontrolluntersuchungen für die gesunde Zahnentwicklung sehr wichtig“, so Ulla Büsch von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Diese Untersuchungen gegen Karies und Co. gibt es auch schon für die Jüngsten.“
Um Zahnschäden frühzeitig zu erkennen, sind für Kinder zwischen drei und sechs Jahren jeweils im Abstand von mindestens zwölf Monaten drei zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen vorgesehen. Ab sechs Jahren bis zum Beginn der Volljährigkeit gibt es die kostenlose Kontrolle der Zähne dann zwei Mal im Jahr. Ab zweieinhalb Jahren können Kinder mit hohem Kariesrisiko alle drei Monate eine Behandlung mit Fluoridlack zur Kariesvorbeugung bekommen. Kosten für die Entfernung harter Beläge übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen hingegen bis zur Volljährigkeit nur einmal im Jahr.
Mehr Infos und Tipps zur Zahngesundheit gibt’s im Internet unter www.kostenfalle-zahn.de

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.