Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Aus diesem Grund sind unsere Beratungsstellen für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Angebot! Weitere Infos hier.

Gesund genießen im hohen Alter – Tipps für pflegende Angehörige

Pressemitteilung vom
Am rechten unteren Bild steht eine weiße Schale mit orange-roten Aprikosen auf einem Holzbrett. Um das Holzbrett herum liegen weitere, auch aufgeschnittene Aprikosen und einige Aprikosenzweige mit grünen Blättern und weißen Blüten.
Off

Mit zunehmendem Alter und bei Pflegebedürftigkeit beeinflussen körperliche Veränderungen das Ess- und Trinkverhalten. Um einem Mangel an Nährstoffen und möglichen Erkrankungen vorzubeugen, sollte der Ernährung in diesem Lebensabschnitt besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Pflegende Angehörige werden hier vor große Herausforderungen gestellt.

In zwei aufeinander aufbauenden Web-Seminaren beantwortet Dagmar Pfeffer, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Fragen rund um eine ausgewogene Ernährung im hohen Alter.

Im ersten Teil haben Interessierte die Möglichkeit, sich alltagstaugliches Wissen rund um eine gesunde Ernährung im hohen Alter anzueignen. Sie lernen altersbedingte Krankheiten und mögliche Folgen einer Mangelernährung kennen.

Im zweiten Teil geht die Expertin auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden oder einer Demenz ein. Diese Menschen verlieren häufig die Lust am Essen und Trinken. Um einer Mangelernährung vorzubeugen, kommt einem geeigneten genussvollen Essen eine besondere Rolle zu.

Teil1 findet am Dienstag, den 30. März 2021 und
Teil 2 am Dienstag, den 6. April 2021 statt.
Beide Seminare starten um 17.30 Uhr und dauern ca. 90 Minuten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp anmelden.

Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Gefördert vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten.

Logo Ministerium