Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung wieder möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Schnell und unkompliziert

Pressemitteilung vom
Wir beraten Sie telefonisch
Off

Ab 22. März ist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz unter neuen Telefonnummern für telefonische Kurzberatungen zu erreichen. Ratsuchende erhalten an verschiedenen Rufnummern eine erste Einschätzung ihres Anliegens. Im Rahmen dieser Kurzberatung geben die Beraterinnen und Berater Informationen, Tipps zur Selbsthilfe und stellen Musterbriefe zur Verfügung. Bei komplexen Sachverhalten oder wenn eine Vertragsprüfung erforderlich ist, können Ratsuchende auch direkt einen Termin für eine ausführliche Rechtsberatung vereinbaren.

Unter diesen neuen Nummern ist eine telefonische Erstberatung möglich:

Digitales und Verbraucherrecht:

(06131) 2848 120
montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr

Geld und Finanzen

(06131) 2848 121
montags von 10 bis 13 Uhr, mittwochs 14 bis 17 Uhr

Versicherungen

(06131) 2848 122
montags von 10 bis 13 Uhr, mittwochs 14 bis 17 Uhr

Gesundheit

(06131) 2848 123
dienstags von 10 bis 13 Uhr

Lebensmittel und Ernährung

(06131) 2848 124
montags von 10 bis 13 Uhr, donnerstags 14 bis 17 Uhr

Ausführliche Informationen zur telefonischen Erstberatung finden sich auf der Internetseite der Verbraucherzentrale.

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Gefördert von:

Logo Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz RLP