Lunch & Learn: Ärger im Urlaub? Ihre Rechte auf Reisen

Stand:
Digitale Veranstaltung der Verbraucherzentrale am 17. August um 12:30 Uhr zum Thema "Reiseärger"
Ein Teller Nudeln und ein Laptop sind zu sehen.
Aktuelle Wissenshappen zur Mittagszeit
Off

Überfüllte Flughäfen, lange Schlangen an Check-in Schaltern, annullierte Flüge oder verspätetes Gepäck - diese Widrigkeiten erwarten derzeit viele Reisende zum Ferienbeginn.

Unter dem Titel „Ärger im Urlaub? Ihre Rechte auf Reisen“ klärt Tamina Barth von der Verbraucherzentrale in der nächsten digitalen Mittagspause über Verbraucherrechte gegenüber Reiseveranstaltern und Airlines auf. Auf dem Programm stehen viele konkrete Fragestellungen, für die es klare und oft überraschende Antworten gibt.

Das digitale "Lunch & Learn" findet am Mittwoch den 17. August, um 12:30 Uhr und dauert ca. 30 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich hier anmelden (Link verlässt die Seite der VZ).

Für die Teilnahme an der digitalen Veranstaltung werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser bitte Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge verwenden.

Sich in der Mittagspause ganz nebenbei über Verbraucherthemen informieren – diese Möglichkeit bietet das neue, digitale Format „Lunch & Learn“ der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. In halbstündigen „Häppchen“ zur Mittagszeit informieren Expertinnen und Experten zu brandaktuellen, verbraucherrelevanten Themen. Diese gemeinsame Mittagspause können Interessierte nutzen, um eine einfache Anleitung, eine Hilfestellung zur Selbsthilfe zu ganz unterschiedlichen Themen an die Hand zu bekommen. Nach einem kurzen Input bleibt außerdem Zeit für Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Verbraucherzentrale bietet künftig jeden dritten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr ein Lunch & Learn an.

Reise-Spezial auf der Internetseite der Verbraucherzentrale
Auf ihrer Internetseite bietet die Verbraucherzentrale unter https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/reisespezial-tipps-fuer-urlauber  
viele weitere Informationen für Bus- und Zugreisende, einen Spickzettel fürs Handgepäck, Musterbriefe und vieles mehr.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz