1970er Jahre: Zeit der Expansion

Stand:

In den 1970er Jahren öffnet in Pirmasens die sechste Beratungsstelle und die Verbraucherzentrale fährt mit einem Verbraucherbus in Städte und Regionen, in denen es keine Beratungsstelle gibt. Ende der 1970er Jahre startet die „Heizungs- und Sanitärberatung“, die heutige Energieberatung. 
Die Verbraucherverbände erhalten die Befugnis zur Rechtsberatung sowie zur Klage gegen unzulässige Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ein altes Bild von einem Haus. Davor steht ein Auto.
Off

Zeitreise: 1970 - 1979

1970

Umzug der Geschäftsstelle und Beratungsstelle Mainz in die Große Langgasse 16.

EIn Mann spricht mit einer Frau.
Viele Menschen in einem Raum.
Ein altes Bild von einem Haus. Davor steht ein Auto.

Die Verbraucherzentrale baut ihr Beratungsstellennetz in den folgenden Jahren weiter aus.

1973
Die Preisangabenverordnung tritt in Kraft

1974
Eröffnung der Beratungsstelle Pirmasens
 
Eine Innenarchitektin baut in der Mainzer Geschäftsstelle die Wohnberatung auf

1975
Eröffnung der Beratungsstelle Altenkirchen

Ausstellung zum Abzahlungsgesetz

Frauen blättern durch Poster an einem Tisch.
Foto: VZ RLP

 

1976
Bundespräsident Karl Carstens besucht die Seniorenwoche in Kaiserslautern

Ausstellung „Nur wer sich auskennt, fällt nicht herein“

Frau wird an einem Supermarktregal gefilmt.
Foto:

1977
Das Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) tritt in Kraft: Verbraucherverbände dürfen bei unzulässigen Klauseln  Klage erheben
 
Die Verbraucherzentrale ist bei den Verbraucherausstellungen Hafa in Ludwigshafen und Neustadt mit Informationsständen vertreten.

Aktionen zu Themen wie Wäscheschrank heute und Zahngesundheit

Personen an einem Messestand.
Foto: VZ RLP

1978
Die Verbraucherzentralen erhalten die Befugnis zur Rechtsberatung

Als Folge der Energiekrise startet  bundesweit die Energieberatung , damals noch Heizungs- und Sanitärberatung genannt: Ingenieure und Architekten beraten über den rationellen Einsatz von Energie und zu Möglichkeiten der Energieeinsparung in Haus und Wohnung

"Verbraucher- und Einkaufstipps" sind telefonisch unter der einheitlichen Rufnummer (0) 11 606 bundesweit zum Ortstarif zu hören.

Eröffnung der Beratungsstelle Idar-Oberstein

Kauf eines Verbraucherbusses, um auch in Regionen ohne Beratungsstelle Informationen anbieten zu können.

Ausstellungen zu den Themen Kosmetika, Pelze und Schulmöbel

Frau zeigt eine geöffnete Cremedose.
Foto: VZ RLP

1979

Die Energieberatung wird mobil und geht mit einem Verbraucherbus auf Tour

Ein Bus und einige Menschen davor.
Die mobile Energieberatung on tour. Foto: VZ RLP

  

Die Ernährungsberatung führt an Schulen Aktionen zu einem gesunden Schulfrühstück durch.

Kinder an einem Tisch mit Essen.
Foto: VZ RLP

Der neue Verbraucherbus ist startklar und tourt durchs Land.

Frauen auf einem Platz. Daneben steht ein kleiner Bus.
Unser Verbraucherbus im Einsatz. Foto: VZ RLP

 

Ein belebter Marktplatz und ein kleiner Bus.
Verbraucherinnen und Verbraucher informieren sich vor Ort an unserem Bus. Foto: VZ RLP