Beruflich / Privat

Stand:
Off

Smartphone und Tablet sind für viele gar nicht mehr wegzudenken – sowohl beruflich als auch privat. Oft ergibt sich folgendes Bild: über das Smartphone, das der Arbeitgeber zur Verfügung stellt, wird nebenbei die private Kommunikation abgewickelt. Das Nutzen von zwei verschiedenen Geräten zu unterschiedlichen Zwecken ist umständlich. Viele Arbeitgeber gestatten die doppelte Nutzung.

Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien Ihres Arbeitgebers vertraut machen. In Zweifelsfällen können Sie sich beim betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach der zulässigen Verwendung oder besonderen Sorgfaltspflichten bei mobilen Geräten erkundigen. Soweit überhaupt möglich sollten berufliche Daten von privaten getrennt werden. Auf diese Weise behält man den Überblick, vor allem über die geschäftlichen Informationen, und kann diese vor fremdem Zugriff besser schützen.