Reparatur, Verkauf

Stand:
Off

Wer sein mobiles Gerät in die Reparatur oder zum Service gibt, muss damit rechnen, dass die darauf befindlichen Daten ungewollt in fremde Hände gelangen. Dies kann zum Beispiel durch Unachtsamkeit des Service-Personals geschehen.

Teilweise entscheiden sich Hersteller oder Händler dazu, anstelle der Durchführung einer Reparatur ein Austauschgerät zu liefern. Dann sind die Daten auf dem Altgerät meist unwiederbringlich verloren. Das alte Gerät wird zum Risiko, wenn es nicht vernichtet wird, sondern auf Umwegen in den Handel für gebrauchte Waren gelangt.

Deswegen sollten zur Sicherheit alle wichtigen Daten vor Weggabe eines mobilen Gerätes gelöscht werden. Zu den wichtigen Daten gehören auch die im Gerät abgespeicherten Zugangsdaten, zum Beispiel für Emaildienste, soziale Netzwerke oder Datenclouds.

Tipp:

Löschen Sie alle wichtigen Daten, bevor Sie Ihr mobiles Gerät in die Reparatur oder zum Verkauf geben.