"20 Prozent weniger Stromverbrauch" Nr.14: Heizungspumpen

Eigentümer-Tipp: Heizungspumpen sind unscheinbare Stromverbraucher, die zu jeder Heizungsanlage dazugehören.
Heizungspumpe
Off

20 Prozent weniger - mindestens!

Ungeregelte Pumpen in schlecht gedämmten Gebäuden können auf jährliche Laufzeiten von über 5.000 Stunden kommen und verursachen damit rund zehn Prozent des durchschnittlichen Stromverbrauchs in einem Vier-Personen-Haushalt. In den letzten Jahren wurden enorme Fortschritte bei der Effizienz der Pumpen gemacht. Wo bisher eine 100-Watt-Pumpe installiert war, genügt jetzt eine elektronisch geregelte Pumpe mit 20 Watt oder weniger. Wird eine ältere Pumpe durch eine moderne, energieeffiziente Pumpe ersetzt, kann der Haushalt bis zu 160 Euro jährlich einsparen. Damit macht sich die Investition in etwa vier Jahren bezahlt.

Neben der Heizungspumpe haben manche Häuser eine Zirkulationspumpe, die für permanent bereitstehendes Warmwasser in Küche und Bad sorgt. Ein Austausch der Zirkulationspumpe durch eine energieeffizientere Variante ist häufig empfehlenswert. Die Leistung der Pumpe sollte in jedem Fall an den Warmwasserbedarf angepasst und knapp dimensioniert sein. Außerdem sollte sie nicht länger laufen als unbedingt erforderlich. Es ist daher sinnvoll, die Laufzeit durch eine Zeitschaltuhr zu begrenzen. Bei neueren Anlagen kann die Laufzeit häufig über den zentralen Regler der Heizung eingestellt werden.

www.verbraucherzentrale-rlp.de/20prozentweniger

20 Prozent weniger - mindestens!

g

Energiesparen zu Hause? 20 Prozent weniger - mindestens!

Weniger Stromverbrauch und Heizenergie? Wir zeigen jeweils 15 Möglichkeiten zum Energie sparen zu Hause.

bühne energie telefonberatung

Energie & Bauen: Unser Beratungsangebot

Energieberatung - Bauberatung - Energierecht - Energiekosten

Entdecken Sie unser umfangreiches Beratungsangebot.

f

Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.

Ob Neubau oder Bestandsgebäude, ob Eigenheim oder Mietwohnung. Wir beraten fachkundig und neutral zu Heizung, Wärmedämmung, Strom und Raumklima. Kosten für Sie: keine.

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.