Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Aus diesem Grund sind unsere Beratungsstellen für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Angebot! Weitere Infos hier.

Buchtitel "Das Haushaltsbuch": Pressematerial

Finanzen im Griff
Haushaltsbuch verschafft Überblick über Einnahmen und Ausgaben

Off

Titelbild des Ratgebers Das Haushaltsbuch

Kindergeld rauf, Soli weg – dafür ist der Zusatzbeitrag der Krankenkasse gestiegen. Und beim Tanken sowie bei Heizöl und Gas schlägt die neue CO2-Bepreisung mit höheren Ausgaben zu Buche. Für viele Anlass, Kassensturz zu machen und Einnahmen und Ausgaben im Jahr 2021 jetzt auf den Prüfstand zu stellen. Wie viel wird wofür ausgegeben? Und wo gibt es Einsparpotenziale? Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Das Haushaltsbuch“ gibt mit Wochen- und Monatsübersichten Hilfestellung, um einen Überblick über die eigenen Finanzen zu gewinnen. Mit den Eintragungen kann jederzeit begonnen werden.

Bei einem realistischen Kassensturz gehören auch Verpflichtungen in den Blick, die – wie zum Beispiel Versicherungsprämien – nur einmal im Jahr oder vierteljährlich zu zahlen sind. Sonst kippt zu den Zahlungsterminen das finanzielle Gleichgewicht. Auch Sorgfalt zahlt sich aus: Wer genau weiß, wo das Geld landet, kann sich für den nächsten Monat bestimmte Ziele setzen und mithilfe des Buchs ständig kontrollieren, ob Vorgaben auch erreicht werden. Die Monats- und Wochenübersichten sind gespickt mit vielen hilfreichen Tipps rund um das „Unternehmen Haushalt“ – von Hinweisen zum sparsamen Einsatz von Kühlschrank & Co. bis hin zu Wissenswertem zu Nebenjobs. Ein Haushaltsbuch zu führen, kostet etwas Zeit und Disziplin, ermöglicht aber eine zielgenaue Ausgabenplanung und Kontrolle.

Der Ratgeber „Das Haushaltsbuch. Alle Finanzen im Griff. Ausgaben und Einnahmen für 12 Monate“ hat 100 Seiten und kostet 9,90 Euro.

Bestellmöglichkeiten:

Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch im Buchhandel erhältlich.

Hinweis an die Redaktionen:
Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. 02 11 / 38 09-363, oder Fax 02 11 / 38 09-235, oder E-Mail publikationen@verbraucherzentrale.nrw