Energieberater:in (m/w/d) auf Honorarbasis gesucht

Stand:
Wir suchen eine:n Energieberater:in (m/w/d) auf Honorarbasis für die Region Ludwigshafen
Off

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet das größte interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie in Deutschland.

Zur Verstärkung unsere Berater:innen-Netzwerks in der Region Ludwigshafen und Umland suchen wir qualifizierte Energieberater:innen auf Honorarbasis.

Zu den Aufgaben gehören:

  • unabhängige Energieberatung privater Haushalte vor Ort, in einer Beratungsstelle oder am Telefon
  • optional: Vorträge sowie regionale Öffentlichkeitsarbeit

 

Was wir Ihnen bieten:

  • angemessenes Honorar
  • ein vielfältiges, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Beratungsangebot
  • Erfahrung aus über 40 Jahren unabhängiger Energieberatung
  • individuelle Betreuung & Austausch in einem großen Netzwerk
  • Flexible Auftragsannahme und -bearbeitung
  • regelmäßige Fortbildungen inkl. E-Learning-Angebot

 

Wichtigste Bedingung der Beratungstätigkeit bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale ist die Unabhängigkeit. Sie begründet das hohe Vertrauen, das uns die Ratsuchenden entgegenbringen. Das bedeutet konkret die Unabhängigkeit von Energieversorgungsunternehmen, Anbietern, Herstellern und Produkten.

Weitere Voraussetzungen und Details finden Sie hier.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (inklusive Lebenslauf und relevante Zeugnisse) per E-Mail an: berater@vz-energie.de.

Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.