Kühler wohnen – Was tun gegen Hitze?

Pressemitteilung vom
Web-Seminar der Verbraucherzentrale am 18. Juli
Drei Klimageräte hängen außen an einer Hauswand.
  • In einem Web-Seminar erläutert eine Energieberaterin der Verbraucherzentrale, was gegen Hitze im Wohnraum hilft.
  • Sie gibt Verhaltenstipps, die sofort umgesetzt werden können.
  • Zudem erklärt sie, wie Wärmedämmung im Sommer und Winter für angenehme Temperaturen sorgt.
Off

Sommer, Sonne, Hitzewelle - Was hilft im Hochsommer gegen die Hitze in der Wohnung? Ist der Wohnraum erstmal aufgeheizt, ist eine Abkühlung mühsam und kann teuer werden. Das Geheimnis ist, die Hitze nicht herein zu lassen. Dafür gibt es Verhaltenstipps aber auch bauliche Maßnahmen, die Abhilfe schaffen. In diesem Web-Seminar geht Elisabeth Foit, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, auf beide Themen ein. Sie gibt Tipps, wie durch angepasstes Lüften der Wohnraum kühler bleibt. Sie erläutert zudem den Effekt der Wärmedämmung, die im Sommer die Hitze draußen lässt und im Winter dafür sorgt, dass die Wärme im Haus bleibt.

Das Web-Seminar „Kühler wohnen – Was tun gegen Hitze?“ findet am Dienstag, den 18. Juli von 18 bis 19:30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich auf der Internetseite anmelden.

Um teilnehmen zu können, werden ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser werden Mozilla Firefox oder Google Chrome empfohlen – bei anderen Browsern ist die Funktionalität im Web-Seminar eingeschränkt.

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität:

Logo BmWi Logo Ministerium Klimaschutz, Umweltschutz, Energie und Mobilität rlp

 

Ratgeber-Tipps

Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.