Das geht! Nachhaltig konsumieren und leben

Mitten in einem Wald steht ein leerer Einkaufswagen.
Das geht! Nachhaltig konsumieren und leben
Wer nachhaltiger einkaufen möchte, verliert schnell den Überblick. Woran erkenne ich nachhaltige(re) Produkte wirklich? Warum sollte ich mein Einkaufsverhalten bewusster gestalten? Und wie kann ich dabei trotzdem Geld sparen? Antworten auf diese Fragen gibt es hier.
Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

Ein Kleiderschrank ist hierzulande schnell und günstig gefüllt. Doch unser Umgang mit Kleidung hat Folgen für Umwelt, Klima und Menschen. Wir informieren über die Herstellungsbedingungen und Probleme des Phänomens „Fast Fashion“ und stellen Alternativen zum schnellen Neukauf vor.

Ausschnitt eines Videos. Frau steht mit Smartphone am Fenster. Vor ihr steht ein Tisch.

Second-Hand-Kleidung online kaufen

Unsere Expertin Ruth Preywisch in einem Beitrag der SWR Landeschau zum Thema Second-Hand-Plattformen und was man beachten sollte. Der Link verlässt die Seite der Verbraucherzentrale.

Elektrogeräte: Reparieren oder richtig entsorgen

Fast 54 Millionen Tonnen Elektroschrott sind im Jahr 2022 weltweit angefallen und auch, wenn das hiesige Elektroschrott-Aufkommen gesunken ist, gehört Deutschland immer noch zu den zehn Ländern mit dem größten Anteil an Elektroschrott weltweit. Damit dieser sinkt, müssten viel mehr Geräte repariert statt weggeworfen werden. Wir erklären, welche Möglichkeiten es dafür gibt und auch, wo Sie ausgediente Geräte so entsorgen können, dass sie in den Recycling-Kreislauf gelangen.

Greenwashing erkennen

Viele Unternehmen geben sich und ihren Produkten durch geschicktes Marketing ein grünes Image, belegen ihre Anstrengungen aber nicht und ergreifen auch keine Maßnahmen, um tatsächlich etwas zu verändern. Das schadet dem Kampf gegen den Klimawandel, der Umwelt und auch den Verbraucher:innen, denn sie werden getäuscht und zahlen oft mehr für vermeintlich nachhaltige Produkte. Wir zeigen Ihnen, woran Sie Greenwashing erkennen können, damit Sie sich nicht mehr täuschen lassen müssen.

Digitale Nachhaltigkeit

Digitalisierung bietet gerade in Bezug auf Nachhaltigkeit viele gute Lösungen – man denke nur an Dienstreisen, die durch Videokonferenzen ersetzt werden, oder smarte Haus-haltsgeräte, die den Stromverbrauch reduzieren. Aber sie hat auch ihre Schattenseiten: Die Herstellung und Nutzung digitaler Technologien erzeugt deutliche Probleme im Hinblick auf öko¬logische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit.  Schauen Sie mit uns auf beide Seiten der Medaille.

Weitere Themen rund um Nachhaltigkeit

Verpackungsmüll vermeiden, die Ernährung nachhaltiger gestalten, Tierwohl achten: Stöbern Sie in unseren weiteren Informationen rund um Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln, Ernährung und Einkauf. 

Gefördert von:

Logo Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration RLP