Web-Seminar: Bärenstarke Kinderkost – einfach, schnell und lecker

Pressemitteilung vom
Tipps für das Essen mit Kleinkindern
Ein Kleinkind sitzt auf einer Picknickdecke und isst ein kleines Stück Obst. Links neben ihm steht ein großes Stück Wassermelone.
Off

Was tun, wenn es den Kleinen mal wieder nicht schmeckt und das mit viel Mühe gekochte Essen nur Nörgelei hervorruft? Schon ein paar kleine Tricks können helfen, Kindern Lust auf die gemeinsamen Mahlzeiten zu machen - ganz ohne Extrawurst. Ganz selbstverständlich entwickeln sie dabei gute Essgewohnheiten

„In den ersten Lebensjahren wird die Grundlage dafür gelegt, was und wie wir im Laufe unseres Lebens essen“, so Rita Rausch, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Doch wie sehen abwechslungsreiches Essen und ein ausgewogener Speiseplan für Kinder aus? Im Web-Seminar geht die Ernährungsexpertin auf folgende Fragen ein: Wie viel Gemüse, Obst, Milch und Fleisch brauchen Kinder? Wie bekommen die Kleinen Lust auf Broccoli und Co.? Warum sind spezielle Kinderprodukte überflüssig? Wie sieht es aus mit Süßigkeiten?
Eltern und alle Interessierten sind eingeladen, sich in diesem Web-Seminar rund um das Thema Kinderernährung fit zu machen.

Das Web-Seminar findet statt am Dienstag, den 26. April 2022 um 15:00 Uhr und dauert ca. 90 Minuten.
Die Teilnahme ist kostenlos. Fragen werden im Live-Chat beantwortet. Interessierte können sich hier anmelden.

Um an den Web-Seminaren teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.
 
VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

gefördert vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz (MKUEM) im Rahmen der Kampagne

Logo RLP isst besser

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.