Online informieren, offline gut essen

Pressemitteilung vom
Digitale Verbraucherinformationswoche zu Ernährungsthemen
Junge Leute kaufen im Supermarkt an
  • Vom 24. bis 28. Januar laden die Verbraucherzentralen zu einer digitalen Verbraucherinformationswoche rund um das Thema Lebensmittel und Ernährung ein.
  • Interessierte können sich in verschiedenen Online-Vorträgen und Podcasts über Lebensmittelkennzeichnung, Nachhaltigkeit beim Einkauf, Lebensmittelverschwendung und Kinderernährung informieren.
  • Weitere Informationen unter https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/die-digitale-verbraucherinformationswoche-54613
Off

Aufgrund der Corona-Pandemie findet keine Internationale Grüne Woche statt. Daher laden die Verbraucherzentralen vom 24. bis 28. Januar bereits zum zweiten Mal zu einer digitalen Verbraucherinformationswoche ein.

„Für eine selbstbestimmte Kaufentscheidung müssen Verbraucher:innen wissen, was in Lebensmitteln steckt, wofür Label und Siegel stehen oder was das Kleingedruckte auf der Lebensmittelverpackung bedeutet“, sagt Susanne Umbach, Expertin für Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Dafür geben wir Interessierten das passende Handwerkszeug mit.“

In über 30 bundesweiten und kostenlosen Online-Vorträgen informieren die Verbraucherzentralen zu Lebensmitteln und Ernährung. Die Themen sind vielfältig. Sie reichen von Werbetricks und den Angaben auf Lebensmitteln, über den Nutri-Score, Zucker und andere Süßmacher in Lebensmitteln, die „klimagesunde“ Ernährung bis hin zu gesunder Kinderernährung.

In den Online-Vorträgen können Teilnehmende jederzeit ihre persönlichen Fragen stellen. Podcasts und verschiedene Quizformate ergänzen das bunte digitale Angebot.

Die Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bieten diese Vorträge an:

25. Januar 2022, 10 bis 11:30 Uhr

Termin: 25. Januar 2022, 17 bis 18:30 Uhr

Alle Online-Vorträge im Überblick und weitere Angebote der Aktionswoche finden Interessierte unter Die digitale Verbraucherinformationswoche | Verbraucherzentrale-rlp.de. Dort ist auch der Link für die Anmeldung zu den einzelnen Vorträgen zu finden.

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Wie ernähre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden?
Blähungen, Durchfall, Verstopfung und Bauchschmerzen schlagen stark auf unser Wohlbefinden.
Aber woher kommen…
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.