Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung wieder möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Wissen am Mittag – von Abzockmaschen bis Barrierefreiheit

Pressemitteilung vom
  • Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt.
  • Aus diesem Anlass bieten die Beraterinnen und Berater in der ersten Oktoberwoche die digitale Informationsreihe „Wissen am Mittag“ an, an denen alle Interessierten teilnehmen können.
  • Die Themen reichen von Wechsel des Stromversorgers, über Berufsunfähigkeitsversicherung, Abzockmaschen und barrierefreies Zuhause bis hin zu klimafreundlichem Essen.
Eine Frau sitzt mit Kopfhörern vor einem Laptop
Off

Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Verbraucherarbeit blickt die Verbraucherzentrale Koblenz in diesem Jahr zurück. Zum Jubiläum bietet das Team der Beratungsstelle in der ersten Oktoberwoche die digitale Seminarreihe „Wissen am Mittag“ an, in der sich alle Interessierten über verschiedene Verbraucherhemen informieren können. Alle Webseminare beginnen um 12 Uhr und dauern eine Stunde. Die Termine im Überblick sind zu finden unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/wissen-am-mittag-koblenz

Die Web-Seminare im Einzelnen:

Wechsel des Stromversorgers – Was Sie wissen sollten
Montag, 04. Oktober 2021
Inhalt:
Ein Versorgerwechsel zahlt sich in vielen Fällen in barer Münze aus. Wichtig bei der Suche nach einem neuen Anbieter ist es, ein paar Grundregeln zu beachten und sich nicht von den werbefinanzierten Online-Vergleichsportalen verleiten zu lassen. Der Referent Max Müller gibt viele nützliche Tipps.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Was tun, wenn ich nicht mehr arbeiten kann?
Dienstag, 05. Oktober 2021  
Inhalt:
Das Risiko, berufs- oder sogar erwerbsunfähig zu werden, ist weit größer, als die meisten vermuten. Besonders wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Menschen, denn in den ersten Jahren des Berufslebens entstehen im Falle einer Berufsunfähigkeit die größten finanziellen Lücken. Der Referent Philipp Wolf erklärt, wie man sich am besten absichert und was es zu beachten gilt.

Sicher gegen Abzocke
Mittwoch, 06. Oktober 2021
Inhalt:
Ärger mit Fake-Shops, unseriöse Mails mit Zip-Anhang, merkwürdige Rechnungen für Telefonchatpauschalen, Gewinnversprechen oder unerlaubte Telefonanrufe – die Liste der Abzock-Methoden ist lang. Die Referentin Martina Röttig informiert über aktuelle Maschen und wie man sich schützen kann.

Hohe Energiekosten vermeiden
Donnerstag, 07. Oktober 2021
Inhalt:
Hohe Kosten bei Strom und Heizung haben oft mehr als eine Ursache. Die Referenten Thomas Weis und Johannes Herold informieren darüber, was jeder Einzelne tun kann, um mehr Kontrolle über die Kosten zu erlangen.

In Zukunft barrierefrei – Wie barrierefrei ist Ihr Zuhause wirklich?
Freitag, 08. Oktober 2021, 12 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
Inhalt:
Wer frühzeitig an Barrierefreiheit denkt, ist gewappnet für alle Lebensphasen und vermeidet spätere teure Umbauten. Die Referentin Monika Müller-Eul informiert über barrierefreies Bauen und Wohnen und beantwortet individuelle Fragen.

Essen und Trinken – klimafreundlich, lecker und gesund
Montag, 11. Oktober 2021
Inhalt:
Beim täglichen Lebensmitteleinkauf geht es längst nicht mehr nur um Lebensmittel, die uns ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Die Referentin Iris Brenner beleuchtet, was Herkunft und Anbau der Produkte in Natur und Umwelt bewirkt, wie es den Tieren geht, die Fleisch und Eier liefern und ob wir die Erde noch lebenswert erhalten können.

Anmeldung
Die Teilnahme an allen Web-Seminaren ist kostenlos. Fragen werden im Live-Chat beantwortet. Interessierte können sich hier anmelden.
Um an den Web-Seminaren teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.
Persönliche Beratung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen stehen nach Terminvereinbarung auch für individuelle Beratungsgespräche zu diesen und vielen weiteren Verbraucherthemen zur Verfügung. Terminvereinbarung ist unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlineberatung-rlp möglich.

VZ-RLP

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Gefördert von:

Logo Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration RLP