Rhabarber-Streusel vom Blech

Stand:
Schneller und einfach für jeden Tag!
Off

Rhabarber

Zutaten (für 20 Stücke):

Für den Teig:

  • 200 g Magerquark
  • 6 EL  Milch, 1,5 % Fett
  • 1 Ei
  • 60 g Rapsöl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 90 g Zucker/Honig
  • 1 Pck. Backpulver
  • 400 g Weizenvollkornmehl


Für den Belag:

  • 1 kg Rhabarber
  • Saft von 1 Zitrone
  • 90 g Zucker


Für die Streusel:

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 75 g Zucker oder Honig
  • 120 g Butter oder Margarine
  • ½–1 TL Zimt

Wenn Sie kein ganzes Blech, sondern den Kuchen lieber in einer Springform (ø 28 cm) backen möchten, reduzieren Sie die Mengen einfach um ein Drittel.

Zubereitung:

  1. Magerquark mit Milch, Ei, Öl, Jodsalz und Zucker oder Honig verrühren.
  2. Backpulver und Weizenvollkornmehl zugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 15 Minuten ausquellen lassen.
  3. Während dieser Zeit den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Zucker und Zitronensaft zum Rhabarber geben und vermengen.
  5. Weizenvollkornmehl, Honig oder Zucker, Butter oder Margarine und Zimt zu einem Streuselteig verkneten.
  6. Den Quark-Öl-Teig auf ein bemehltes Backblech geben und gleichmäßig andrücken.
  7. Die Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen und die Streusel darüber geben.
  8. Im vorgeheizten Backofen backen, mit Umluft 180°C, 25 Minuten

Weitere Rezepte finden Sie im Ratgeber "Bärenstarke Kinderkost"

Der Longseller zur Kinderernährung mit über 200.000 verkauften Exemplaren - jetzt in der 14. Auflage in größerem Format: Lesefreundlich und übersichtlich, mit vielen neuen und unkomplizierten Rezepten für den Familienalltag.

Ratgeber-Tipps

Bärenstarke Kinderkost
Endlich Ferien, und endlich Zeit für die Familie. Warum nicht mal mit den Kindern kochen? Denn dass eine…
Wie ernähre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden?
Blähungen, Durchfall, Verstopfung und Bauchschmerzen schlagen stark auf unser Wohlbefinden.
Aber woher kommen…
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Eine Frau sucht auf einer Streamingplattform nach einem Film.

Neue Gebühren bei Prime Video: vzbv plant Klage gegen Amazon

Änderungen bei Amazon Prime Video: Was Sie zu den neuen Werberichtlinien von Amazon Prime wissen sollten – und wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für Ihre Rechte kämpft.