Unterrichtsmaterial "Wimmelbild: Ein Tag im Freibad"

Stand:
Laden Sie hier das Unterrichtsmaterial für Grundschülerinnen und -schüler herunter, in dem sie anhand eines Freibadbesuchs verschiedene Verbrauchersituationen kennenlernen.
Off

Unterrichtseinheit aus Baden-Württemberg für die Grundschule zur Heranführung an Verbraucherthemen von Schülerinnen und Schülern, die noch keine ausgeprägte Schreibe- und Lesekompetenz haben. Die Schülerinnen und Schüler lernen anhand eines Freibadbesuchs verschiedene Verbrauchersituationen kennen.

Download des Materials

Download-Button
Schülerarbeitsblatt + Lehrerhandreichung

Zusatzmaterial
Das Wimmelbild in hoher Qualität zum Ausdrucken als Plakat.

Einordnung in den Bildungsplan 2016

Kategorie
3.1.7 Kinder sehen, erfahren, betrachten und beobachten
3.1.7.3 Kinder nehmen ihre Umwelt wahr

Inhaltliche Kompetenzen
(1) Abbildungen aus ihrem Umfeld beschreiben
(2) die Wirkung auf sie erklären
(5) öffentliche Räume beschreiben und ihre Eindrücke und persönliche Vorlieben benennen

Konkretisierende/r Begriff/e
Alltagskonsum, Bedürfnisse und Wünsche

Klassenstufe
Klasse 1/2

Hinweise zur Umsetzung

Zeitaufwand
Beliebig (maximal eine Unterrichtsstunde am Stück)

Zusätzlich benötigtes Material
Zeichen-/Bastelmaterial, Plakate

Fächerübergreifende Aspekte
Auf unserer Homepage www.vz-bw.de/Bildung finden Sie weitere Materialien, wie z.B. „Was habe ich ausgegeben?“ (Mathematik), „Dem Preis auf der Spur“ (Mathematik) oder auch „An der Supermarktkasse“ (Sachunterricht)

Kommentar
Das Wimmelbild bietet Gesprächsanlässe für verschiedene Themen und eignet sich daher sowohl als Stundeneinstieg, als auch für die Erarbeitung. Anhand des Wimmelbildes werden die Kinder ihrem Alter entsprechend an ihr Dasein als Verbraucher/in herangeführt, indem sie sich in ihnen bekannten Situationen mit Kaufentscheidungen auseinandersetzen.

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.