Barrierefreiheit in der Beratungsstelle Koblenz

Stand:
Willkommen in der Verbraucherzentrale! Wir möchten sicherstellen, dass sich Ihr Besuch bei uns so angenehm wie möglich gestaltet. Wir bemühen uns um einen möglichst barrierefreien Zugang in unserer Einrichtung.
Frau in Rollstuhl wird von einem jungen Mädchen geschoben.
Off

Für Besucher:innen mit Mobilitätseinschränkungen:

Unser Standort erfüllt folgende Kriterien:

  • Zugang: Stufenloser Eingang Bitte beachten Sie: Die Eingangstür öffnet nicht automatisch, steht jedoch zu unseren Öffnungszeiten i. d. R. offen. Bitte klingeln Sie, sollte dies nicht der Fall sein.
  • Aufzug: Ein Aufzug ist vorhanden. Bitte beachten Sie für Ihren Besuch, dass die Aufzugstür nur eine Durchgangsbreite von 80 cm hat.
  • Treppen: geradliniger Verlauf, der Handlauf befindet sich auf der linken Seite
  • Komfortabler Wartebereich: Ausreichend Sitzmöglichkeiten mit Platz für einen Rollstuhl oder Kinderwagen; Flure zur Rollstuhlnutzung geeignet, Wendemöglichkeiten vorhanden.
  • WC: In unseren Gebäude gibt es behindertengerechte Sanitärräume (WC mit Stützgriff); wir weisen darauf hin, dass dort kein Notfallknopf vorhanden ist.

Bitte beachten Sie für Ihren Besuch:

  • Es sind keine speziell für Rollstuhlfahrer:innen geeignete Parkplätze vorhanden.
    Die Verbraucherzentrale ist jedoch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
  • Einige Türen, Flure und Eingänge zu unseren Büros sind schmaler als 90 cm.

Folgende Anforderungen an die Barrierefreiheit für Besucher:innen mit sensorischen oder kognitiven Einschränkungen können wir leider nicht erfüllen:

  • Maßnahmen für hörbeeinträchtigte Menschen, wie Induktionsschleifen, optische Warn- und Notrufsysteme
  • Maßnahmen für kognitiv eingeschränkte Menschen, wie zum Beispiel Orientierungssysteme im Gebäude, Einsatz von Leichter Sprache auf Schildern
  • Taktil erfassbare Informationen (z.B. Leitsysteme für Menschen mit Sehbeeinträchtigung)
  • Kontrastreich Gestaltung von Türgriffen, Lichtschaltern und Bedienelementen
  • Akustische Informationen für Menschen mit Sehbeeinträchtigung; Beschilderung durch Braille-Schrift

Da das Gebäude der Verbraucherzentrale Koblenz nicht uneingeschränkt für Rollstuhlfahrende zugänglich ist, bitten wir Sie, sich vorab telefonisch oder online an uns zu wenden – wir finden Wege, wie wir Sie beraten können.

Einen Stadtplan mit barrierefreien Parkplätzen in Koblenz finden Sie auf dieser Seite (Link verlässt die Seite der Verbraucherzentrale-RLP). Die Verbraucherzentrale Koblenz ist gut mit den ÖPNV erreichbar.

Ein Mann fährt auf einem Lastenfahrrad

Verkaufsstopp bei Lastenfahrrädern von Babboe: Was gilt in Deutschland?

Die niederländische Behörde für die Lebensmittel- und Verbrauchsgütersicherheit hat am 17. Februar den Verkauf von Lastenrädern der Marke Babboe in den Niederlanden gestoppt. Auch in Deutschland wurde der Verkauf vorsorglich eingestellt. Babboe empfiehlt, betroffene Fahrräder nicht mehr zu nutzen.
Streikende Menschen in Gewerkschaftsjacken und mit Fahnen

Streik am Flughafen, bei der Bahn, im ÖPNV: Das sind Ihre Rechte

Welche Rechte Betroffene haben, wenn der Zug oder Flug ausfällt, fassen die Verbraucherzentralen hier zusammen.
Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.