Einkauf und untergeschobene Verträge

Aktuelles zur persönlichen Beratung: Da auch wir in der aktuellen Situation die Kontakte reduzieren möchten, beraten wir Sie derzeit in erster Linie telefonisch, per Video-Beratung oder auch schriftlich. Die Beratungsstellen sind zwar für spontane Besuche geschlossen, aber persönliche Beratung ist nach Terminvereinbarung weiterhin möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Eine vorherige Terminvereinbarung ist dringend notwendig. Sie erreichen uns bei Fragen oder zur Terminvereinbarung unter Telefon: (06131) 28 48 0, per Email: info@vz-rlp.de oder online unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp.

Telefonhotline zu rechtlichen Fragen rund um Corona: (06131) 28 48 969; montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr. Wer eine ausführliche Beratung wünscht, kann einen Termin mit der Verbraucherzentrale vereinbaren. Eine Rechtsberatung ist kostenpflichtig.

Auch beim Einkauf geht nicht immer alles reibungslos. Egal ob on- oder offline, Verbraucherfallen und -ärgernisse lauern beim Einkauf. Wir helfen und beraten Sie gerne bei Problemen beim Einkauf sowie mit untergeschobenen Verträgen.

  • Sie waren auf Online-Shopping-Tour und die günstigen Turnschuhe wurden nicht oder in miserabler Qualität geliefert?
  • Sie sind in eine Abo-Falle im Internet getappt?
  • An der Haustür wurde Ihnen ein Zeitschriftenvertrag untergeschoben?
  • Das Supersonderangebot im Discounter ist schon nach kurzer Zeit vergriffen?

Wir helfen Ihnen, wenn Sie Probleme mit Onlinekäufen sowie mit untergeschobenen Verträgen haben. 

Beratung

Einen Termin für eine Beratung können Sie unter (06131) 28 48 0  oder online vereinbaren.

Bitte beachten Sie unsere Hygienemaßnahmen.

Hier geht es zu unserer Email-Beratung.

Eine Beratung ist kostenpflichtig.

Video-Beratung

Als Alternative zu unserer persönlichen Beratung zur vor Ort bieten wir Ihnen eine Video-Beratung an. Sie können dabei von Zuhause aus mit unseren Experten sprechen.

Einen Termin für eine Video-Beratung können Sie telefonisch unter (06131) 28 48 0 oder online vereinbaren.

Technische Voraussetzungen:

Um das Programm für die Video-Beratung nutzen zu können, benötigen Sie einen PC oder Mac mit Internetzugang. Sie sollten eine aktuelle Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox benutzen. Zudem werden ein funktionierendes Mikrofon und ein Lautsprecher oder besser ein Headset sowie eine Webcam benötigt.  Programme die das Internet stark beanspruchen, sollten während der Video-Beratung ausgeschaltet werden.

 

Preise

Aktueller Hinweis zu unseren Preisen:
Die Verbraucherzentrale gibt die Senkung der Mehrwertsteuer an die Verbraucherinnen und Verbraucher weiter. Die aktuelle Preisliste ist unter  www.verbraucherzentrale-rlp.de/preisliste-rlp zu finden. Die Preise auf unseren Flyern entsprechen gegebenenfalls im Moment nicht den aktuellen Preisen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Persönliche Beratung

17,55 Euro; mit Schriftverkehr 29,25 Euro.

Telefonische Beratung

Aktuell bieten wir für den Bereich Verbraucherrecht und Digitales  über die kostenpflichtigen  Nummern 0900 1 77 80 80 1 und 09001 77 80 80 4 keine Beratung an. Ihre Fragen vor allem zu Verbraucherrechten rund um die Folgen der Corona-Pandemie beantworten wir montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr unter folgender Rufnummer stellen: 06131 28 48 969. Die Hotline dient zur Erstberatung. Wer eine ausführliche, telefonische Beratung wünscht, kann einen Termin mit der Verbraucherzentrale unter (06131) 2848 0, unter info@vz-rlp.de oder online vereinbaren. Eine Rechtsberatung ist kostenpflichtig (siehe Beratung).

Schriftliche Beratung

29,25 Euro.

Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an:
Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an: