Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung wieder möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Von energetischer Sanierung bis Sparen durch Vergleichsportale

Pressemitteilung vom
Eine Frau sitzt mit Kopfhörern vor einem Laptop
Off

Im September bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz einen bunten Strauß an digitalen Veranstaltungen an. Vom 1. bis 15. September reichen die Themen dabei von Fördermöglichkeiten der energetischen Sanierung und Antworten auf häufige Fragen der Wärmedämmung über Influencer-Marketing und Wechsel des Telefon- und Internetanbieters bis hin zu Tipps zum Sparen mit Vergleichsportalen. Alle Termine im Überblick sind auf der Internetseite der Verbraucherzentrale unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp zu finden.

Die Themen und Termine im Einzelnen:

Energetische Sanierung – Fördermöglichkeiten für Privathaushalte
Donnerstag, 2. September 2021, 18 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Inhalt: Zusammen mit Klimaschutzmanagerinnen und -managern aus 15 Kommunen in Rheinhessen-Nahe veranstaltet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ab September eine Web-Seminar-Reihe für Bürgerinnen und Bürger, die ihre Häuser energetisch fit machen wollen. Die Vortrags-Reihe beginnt mit einem Vortrag zu Fördermöglichkeiten für Privathaushalte. Tobias Woll, Referatsleiter Förderwesen der Energieagentur Rheinland-Pfalz, erläutert, welche Förderungen für energetische Gebäudesanierung, Heizungstausch oder erneuerbare Energien von Bund und Land zur Verfügung stehen und was bei der Antragstellung wichtig ist. In den Folgeveranstaltungen am 5. Oktober und 4. November 2021 informieren die Referentinnen und Referenten über einzelne Bereiche der energetischen Modernisierung von Wohngebäuden und über den Heizungstausch.

Influencer-Marketing – Minderjährige in Sozialen Netzwerken besser schützen
Freitag, 10. September 2021, 17 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Inhalt: Die neuesten Schminktipps, die aktuellsten Modetrends oder die angesagtesten Gadgets – Influencer sind die Idole der Heranwachsenden und präsentieren sich mit den Produkten auf ihren Instagram- oder YouTube-Kanälen. Sie erreichen durch die Sozialen Netzwerke eine große Zahl an Anhängern, sogenannten Followern. Diese lassen sich durch die aktuellsten Trends nicht nur inspirieren, sondern lassen sich auch durch Meinungen und Aussagen von ihren Idolen beeinflussen. In einem Web-Seminar informiert Jennifer Vanessa Kaiser, Fachberaterin Digitales der Verbraucherzentrale, rund um das Thema Influencer-Marketing und wie man Minderjährige in Sozialen Netzwerken besser schützen kann.

Wechsel des Internet- und Telefonanbieters (Festnetz und Mobilfunk)
Montag, 13. September 2021, 14:30 Uhr, Dauer ca. 120 Minuten

Inhalt: Den Durchblick bei Telefon-, Handy- und Internetverträgen zu behalten, ist oft schwierig. Deshalb informiert Michael Gundall von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, wie die möglichen Tücken von Online-Angeboten und Tarifrechnern erkannt und umgangen werden können. Zudem zeigt er Wege zu Verträgen auf, die zum eigenen Nutzungsverhalten passen. Der Experte gibt auch Tipps rund um die Hardware und dazu, ob und wenn ja, welche Router trotz Anbieterwechsel weiterverwendet werden können.

Lunch & Learn: Sparen durch Vergleichsportale
Montag, 15. September 2021, 12:30 Uhr, Dauer ca. 30 Minuten

Inhalt: Viele Menschen werfen einen Blick in Vergleichsportale, bevor sie eine Versicherung oder einen Stromvertrag abschließen, eine Reise oder einen Mietwagen buchen. Sie erhoffen sich dadurch einen einfachen und schnellen Überblick über die besten Preise und die zu erzielenden Prämien. Damit Vertragsabschlüsse über Vergleichsportale wirklich den gewünschten Vorteil bringen, sollten einige Dinge beachtet werden. Beim Lunch & Learn informiert Anna Follmann, Beraterin der Verbraucherzentrale, wie Vergleichsportale funktionieren, was es zu beachten gibt und wie mit Vergleichsportalen wirklich Geld gespart werden kann.

Web-Seminar: Wärmedämmung – am besten nachhaltig!
Mittwoch, 15. September 2021, 18 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Inhalt: Ein gut gedämmtes Haus bietet viele Vorteile. Dämmmaßnahmen sollen immer gut geplant und fachgerecht ausgeführt werden. In einem Online-Vortrag bieten Experten der Verbraucherzentrale und des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement umfassende Informationen. Harms Geißler, Energieberater der Verbraucherzentrale, gibt Antworten auf häufige Fragen und klärt Mythen rund um die Wärmedämmung auf. Er erläutert, welche gesetzlichen Anforderungen bei Modernisierungen einzuhalten sind, welche Einsparungen erzielt werden können und was bei der Planung zu beachten ist. Wer sich für eine Wärmedämmung entschieden hat, hat bei der Auswahl der Materialien die Qual der Wahl. Im zweiten Teil des Vortrags geht Christoph Dohm, vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement, auf die Nachhaltigkeit von Dämmstoffen ein und zeigt die Vor- und Nachteile der synthetischen und alternativen Materialien auf. Die Online-Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsaktion der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und den LIFE-IP ZENAPA-Projektpartnern Natur- und Geopark Vulkaneifel und Landkreis Vulkaneifel.

Anmeldung
Die Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen ist kostenlos. Fragen werden im Live-Chat beantwortet. Interessierte können sich hier anmelden.
Um an den digitalen Veranstaltungen teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum digitalen Veranstaltungsraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung

VZ-RLP

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Gefördert von:

Logo Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration RLP