Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung wieder möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Von Patientenverfügung bis Sparen für den Nachwuchs

Pressemitteilung vom
Laptop und Kaffeetasse auf einem Schreibtisch.
Off

In der zweiten Oktoberhälfte bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verschiedene digitale Veranstaltungen an. Die Themen reichen von Patientenverfügung über Rechtsirrtümer im Alltag bis hin zum Schutz vor neugierigen Apps und Tipps zum Sparen für den Nachwuchs. Alle Termine im Überblick sind zu finden unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp.

Die Themen und Termine im Einzelnen:

Lunch & Learn: Patientenverfügung
Mittwoch, 20. Oktober 2021, 12 Uhr, Dauer ca. 30 Minuten

Inhalt: Was genau ist eine Patientenverfügung, was regelt sie und wann wird sie benötigt? Und: Wie erstelle ich eine Patientenverfügung und worauf muss ich dabei achten? Darum geht es beim nächsten Lunch & Learn der Verbraucherzentrale. Die Referentin vermittelt grundlegendes Wissen und gibt konkrete Tipps. Es gibt auch Raum für individuelle Fragen der Teilnehmenden.

Web-Seminar: Die häufigsten Rechtsirrtürmer im Verbraucheralltag
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 17 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Inhalt: Beim Einkauf begegnen uns viele rechtliche Fragen. Doch nicht immer kennt man die richtigen Antworten darauf. In diesem Vortrag klärt die Referentin der Verbraucherzentrale über verbreitete Rechtsirrtümer im Konsumalltag auf. Die Teilnehmenden erfahren zum Beispiel, ob reduzierte Ware vom Umtausch ausgeschlossen ist oder ob das Öffnen von Verpackungen zum Kauf verpflichtet.
Die Veranstaltung ist in erster Linie als Fortbildung für ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler als Unterstützung für ihre Arbeit mit Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund gedacht. Aber auch alle anderen Interessierten sind herzlich eingeladen.

Web-Seminar: Gute Apps, schlechte Apps – damit die App nicht zum Reinfall wird
Mittwoch, 27. Oktober 2021, 16 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Inhalt: Es gibt unzählige Apps: Apps, die uns im Alltag unterstützen, Apps, mit denen wir mit unseren Freunden kommunizieren können, Apps, die Geräte steuern oder Apps, die uns einfach nur unterhalten und Spaß machen. Da fällt die Auswahl oft schwer.
Woran erkenne ich, welche Daten die Apps sammeln? Ist es erforderlich, dass Spiele-Apps auf den Standort und die Kontaktliste zugreifen? Kann man diese Berechtigungen abschalten? Gerade, wenn es um die Daten von Kindern geht, sollten Eltern oder Pädagogen darauf achten, dass diese Apps nicht mehr Daten als nötig sammeln.

Web-Seminar: Fenster energetisch sanieren und einbruchsicher machen
Donnerstag, 28. Oktober 2021, 18 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Inhalt: Fenster und Haustüren lassen Licht und Frischluft ins Haus, halten Regen, Wind und Kälte ab und sorgen für Sicherheit. Aber: Marode Fenster und Türen verschwenden Heizenergie und Geld und können auch die Sicherheit gefährden. Um das zu vermeiden, sollten undichte oder unsichere Fenster und Türen saniert oder ausgetauscht werden. In einem gemeinsamen Web-Seminar informieren die Verbraucherzentrale und das Polizeipräsidium Trier, worauf zu achten ist.

Web-Seminar: Sparen für den Nachwuchs
Freitag, 29. Oktober 2021, 17 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Inhalt: In der letzten Oktoberwoche feiern viele Banken den Weltspartag, einige veranstalten sogar eine Weltsparwoche. Dabei sollen dem Nachwuchs die Vorzüge des Sparens in Erinnerung gerufen werden. Doch welche Finanzprodukte sind bei Nullzinsen überhaupt noch für das Sparen geeignet? Die Finanzexpertin der Verbraucherzentrale informiert in diesem Web-Seminar über verschiedene Möglichkeiten, Geld für den Nachwuchs anzulegen oder zu sparen und geht dabei auf die unterschiedlichen Vor- und Nachteile der Produkte ein.

Anmeldung
Die Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen ist kostenlos. Fragen werden im Live-Chat beantwortet. Interessierte können sich unter http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp anmelden.
Um an den digitalen Veranstaltungen teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum digitalen Veranstaltungsraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung

VZ-RLP

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Gefördert von:

Logo Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration RLP