Test Das Klimaprojekt: Klimaschutz und Klimawandel

CO2 Fussabdruck Wohnen, Strom, Mobilität, öffentliche Infrastruktur
Test Das Klimaprojekt: Klimaschutz und Klimawandel
Der Klimawandel und seine Folgen stellen uns alle vor große Herausforderungen. Mit dem Projekt informiert die Verbraucherzentrale rund um den individuellen CO2-Fußabdruck unter Berücksichtigung weiterer Ressourcen wie Wasser sowie zum klimafreundlichen Konsum. Ein zweiter Themenschwerpunkt liegt auf Resilienzmaßnahmen wie beispielsweise Hitzeschutz, Schutz vor Starkregen oder Begrünungen. Hier finden Verbraucher:innen individuelle Möglichkeiten, wie sie Kosten reduzieren und gleichzeitig klimaschonend handeln können.

Das Klimaprojekt: Klimaschutz und Klimawandel

Rekordtemperaturen, Überflutungen und Extremwetter zeigen: Die globale Klimakrise hat gravierende Folgen für Umwelt, Wirtschaft und Gesundheit und stellt die Menschen in Deutschland vor neue Herausforderungen in Sachen privater Anpassung. Zudem beträgt der CO2-Fußabdruck der Deutschen etwa 11 Tonnen pro Person und Jahr und liegt damit weit über dem globalen Durchschnitt. Vor diesem Hintergrund fördert das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität ein neues Projekt zum Klimaschutz und zur Klimawandelfolgenanpassung. Die Laufzeit beträgt drei Jahre. Mit dem Projekt informiert die Verbraucherzentrale rund um den individuellen CO2-Fußabdruck unter Berücksichtigung weiterer Ressourcen wie Wasser sowie zum klimafreundlichen Konsum. Ein zweiter Themenschwerpunkt liegt auf Resilienzmaßnahmen wie beispielsweise Hitzeschutz, Schutz vor Starkregen oder Begrünungen. Das Projekt ist so Teil der Umsetzung des Landesklimaschutzkonzepts sowie des Klimapakts des Landes Rheinland-Pfalz. Die Projektmaßnahmen sollen Hilfestellung leisten, wie sich Verbraucher:innen besser und passgenau auf den Klimawandel einstellen können. Ziel ist dabei, Bürger:innen auch über die Vorbildfunktion von an den Klimawandel angepassten Kommunen mit Informationen zu erreichen. Insgesamt möchte das Projekt Verbraucher:innen über Maßnahmen, die in ihrem unmittelbaren Wirkungsbereich liegen, beeinflussen und so die Eigenvorsorge stärken.


Aktuelles

Das Klima erwärmt sich zusehends schneller in Richtung der 1,5 Grad Celsius, die im Pariser Klimaabkommen 2015 als Maximalwert anvisiert worden sind


Veranstaltungen und Vorträge

Kontakt

Projekt Klimaschutz und Klimawandelfolgenanpassung

Bernadett Glosch

Seppel-Glückert-Passage 10

55116 Mainz

Telefon: (06131) 28 48 453

E-Mail: Klimaschutz@vz-rlp.de

Gefördert von:

LogoLogo