Kurzprofil der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. (VZ RLP)

Stand:
Die Verbraucherzentrale steht für unabhängige und fachkundige Beratung. Wir fordern von Wirtschaft, Politik und Medien Transparenz und Klarheit bei ihrem Handeln. Um unseren Ansprüchen genüge zu tun, setzen auch wir auf Transparenz bei unserer Tätigkeit und Kommunikation mit der Öffentlichkeit.
Ein Plakat neben einer EIngangstür.

Informationen über die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. gemäß der Selbstverpflichtung im Rahmen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Link verlässt die Seite der Verbraucherzentrale).

Off

Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Quelle: ITZ

I. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
  • Name: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.
  • Sitz: Mainz
  • Anschrift: Seppel-Glückert-Passage 10, 55116 Mainz
  • Gründungsjahr: 1960

Allgemeine Informationen über die Verbraucherzentrale sowie Jahresberichte, Satzung und Umweltrichtlinien sind hier abrufbar.

II. Satzung und Ziele der Organisation

Ziel der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist es, die Interessen der Verbraucher:innen zu vertreten und rechtlichen Beistand zu leisten. Die Beratung erfolgt unabhängig und fachkundig. Unser Aufgabenspektrum findet sich auf unserer Homepage. Dort ist auch unsere Satzung zu finden.
 

III. Gemeinnützigkeit

Name des erteilenden Finanzamtes: Finanzamt Mainz-Mitte, 55009 Mainz

  • Steuernummer: 26/675/08804
  • Art und Datum der letzten Erteilung: Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer vom 9. Oktober 2018 für den jüngsten Veranlagungszeitraum: 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2017
  • Steuerbegünstigter Zweck: Förderung von Verbraucherberatung und Verbraucherschutz
     
IV. Entscheidungsträger

Organe der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz sind laut Satzung die Mitgliederversammlung, der Verwaltungsrat und der Vorstand.

Mitgliederversammlung: Die Mitglieder des Vereins bilden die Mitgliederversammlung, die im Beisein von Verwaltungsrat und Vorstand mindestens einmal jährlich stattfindet. Die Mitgliederversammlung wählt die Mitglieder des Verwaltungsrats und beruft diese ab. Eine Auflistung unserer Mitgliedsverbände gibt es auf unserer Homepage .

Verwaltungsrat: Entsprechend der Satzung wählen die Mitgliedsorganisationen aus ihren Reihen in der Mitgliederversammlung den Verwaltungsrat, der aus fünf ehrenamtlich tätigen Mitgliedern besteht. Der Verwaltungsrat beruft den Vorstand und überwacht dessen Tätigkeit.

Vorstand: Der Vorstand im Sinne des § 26 Abs. 2 BGB besteht aus einer Person. Er vertritt die Verbraucherzentrale gerichtlich und außergerichtlich und führt die Geschäfte.

V. Bericht über Tätigkeiten der Organisation

Es gibt einen jährlichen Bericht über unsere Tätigkeit als Verbraucherorganisation. Die Jahresberichte sind hier zu finden. Der aktuelle Bericht kann hier eingesehen werden.

VI. Personalstruktur

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz beschäftigt insgesamt 117 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Davon sind 36 in Vollzeit und 81 in Teilzeit beschäftigt. Es gibt drei Studentische Aushilfen, eine Mitarbeiterin im dualen Studium und derzeit einen Praktikanten. Hinzu kommen zahlreiche Honorarberaterinnen und Honorarberater (Stand Dezember 2023).

 

 

VII. Mittelherkunft und VIII.Verwendung

Für die Wahrnehmung der satzungsgemäßen Aufgaben erhält die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz von verschiedenen Ministerien auf Landes- und Bundesebene eine institutionelle Zuwendung bzw. Fördermittel für bestimmte Projekte. Hauptgeldgeber ist das rheinland-pfälzische Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration. Darüber hinaus werden eigene Einnahmen aus Beratungen, Mitgliedsbeiträgen und Spenden generiert.
Die Ausgaben unterteilen sich in Kosten für Personal, Mieten und den laufenden Geschäftsbetrieb.

Eine Gesamtübersicht des Etats 2022 findet sich in unserem aktuellen Jahresbericht.  

IX. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. ist Mitglied beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Der Vorstand der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V. ist Mitglied im Verwaltungsrat des vzbv.
 

X. Zuwendungsgeber

Im Jahresbericht 2022 auf den Seiten 70 - 73 (www.verbraucherzentrale-rlp.de/sites/default/files/2021-06/VZ_Jahresbericht-2020.pdf) sind Angaben zu allen Fördermittelgebern namentlich vermerkt. Zuweisungen, die über 10 Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es seitens der folgenden Ministerien:

  • Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz
  • Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz
Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.